Faltenprävention mit Botox® Die beste Faltenprävention beginnt mit Anfang 20!

Faltenprophylaxe

Die Injektion einer minimalen Dosis Botulinum (Botox®, Vistabel®, Azzalure®) einmal pro Jahr, in jede Gesichtsregion, wo bekanntlicherweise ab dem 30. Lebensjahr Falten entstehen (Zornesfalte, Marionettenfalte, Krähenfüße, Platysma) ist die beste, sicherste und preiswerteste Faltenprophylaxe!

Faltenprävention mit Botox® 1

Vorbeugen statt Behandeln

Noch vor einiger Zeit konnten sich nur wohlhabende oder reiche Menschen wie z.B. auch Schauspieler ästhetisch-medizinisch behandeln lassen. Schließlich war eine solche Behandlung nicht ganz billig.

Die Kosten hierfür sind heutzutage fast unverändert hoch geblieben. Der Grund liegt auf der Hand: Schließlich ist es schwierig, einen bereits entstandenen Schaden zu korrigieren. Man benötigt viel Material, muss komplizierte Techniken nutzen, kombinierte Verfahren und mehrere aufeinander folgende Behandlungen sind oft erforderlich, etc.

Faltenprävention mit Botox® 2
Faltenprävention mit Botox® 3

Der Wunsch nach einem frischen und jüngeren Aussehen ist heutzutage für immer mehr Menschen zunehmend wichtig. Da dies so ist, stellt sich grundsätzlich die Frage, warum so lange warten, bis eine Behandlung unvermeidbar ist und die Kosten so hoch sind, dass diese kaum mehr bezahlbar sind? Warum soll man also viel Geld für „Reparaturen“ (Therapie mit Botox®) ausgeben, wenn die Kosten für vorbeugende Maßnahmen (Prävention mit Botox®) deutlich niedriger sind? Soll man mit einer Antifaltentherapie erst beginnen, wenn die altersbedingten Veränderungen bereits sichtbar sind?

Nein! Das ist dann keine Prävention (Vorbeugung) sondern eine Therapie (Behandlung).

Die Alterungsprozesse der Haut beginnen bereits ab dem 20. Lebensjahr, obwohl diese dann noch nicht sichtbar sind. Erst ab dem 30. Lebensjahr bemerkt man beim Blick in den Spiegel einige Falten und stellt fest, dass die Haut trockener als früher ist. Nach dem ersten Kind wird dies noch deutlicher. Hat man auch wegen der vielen mütterlichen Pflichten eine vorbeugende Therapie immer wieder verschoben oder gar nicht in Betracht gezogen, muss man jetzt feststellen, dass die erforderlichen präventiven Therapien jetzt nicht mehr ausreichen und deutlich teurere Behandlungen notwendig werden.

Faltenprävention mit Botox® 4

Häufig gestellte Fragen Fragen und Antworten zur Faltenprävention.

Was ist die Prävention von Falten?

Diese Art der Behandlung ist die günstigste, beste und langanhaltendste Variante der Faltenbekämpfung. Hierbei wird die Entstehung der Falten verzögert. Daher ist dies auch nur jungen Patienten, die noch keine Gesichtsfalten entwickelt haben, möglich. 

Hierbei wird eine sehr niedrige Dosis des Botulinumtoxins in alle Gesichtsregionen injiziert, in denen ab dem 30. Lebensjahr Falten entstehen. (Beispielsweise der Zornesfalte, Marionettenfalte, Krähenfüße oder vertikale Falten im Halsbereich)

Wie kann ich über einen längeren Zeitraum faltenfrei bleiben?

Am wichtigsten ist es, die Falten gar nicht erst entstehen zu lassen. Die optimale Prävention fängt mit circa 20 Jahren an.

Wie häufig sollte ich mich behandeln lassen?

Einmal jährlich jede Region (gewöhnlich werden mehrere Regionen in einer Sitzung behandelt).

Wie sieht das aus mit einer Schwangerschaft und meiner regelmäßigen Faltenprävention?

Während einer Schwangerschaft ist die Behandlung nicht erlaubt. Durch die regelmäßige Behandlung bis zur Schwangerschaft gewöhnt sich der Körper daran, faltenverursachende Bewegungen seltener oder gar nicht zu machen.  Daher ist eine Pausierung der regelmäßigen Behandlungen möglich.

Tut die Spritze weh?

In meiner Praxis bekommen Sie auch vor der Behandlung mit Botulinumtoxin A eine Betäubung mit einer Salbe. Dadurch sollten Sie keine Schmerzen mehr verspüren. 

Jedoch wird das Botulinumtoxin immer zusammen mit einer geringen Menge an Kochsalzlösung injiziert, welche eine leichte Reizung in dem Bereich auslösen kann. Abhängig von der persönlichen Schmerzempfindung spüren manche Patienten diesen Reiz.

Das Botulinumtoxin selbst produziert jedoch keinerlei Schmerzen.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Um das Ergebnis der Behandlung nicht zu gefährden, sollten Sie für eine Woche auf Sport (vor allem Schwimmen) oder andere körperlich anstrengende Tätigkeiten, wie zum Beispiel Saunieren verzichten.

Was kostet die Faltenprävention?

Die Behandlungen zur Faltenprävention beginnen ab 100 € pro Region.

Persönliche Beratung Kontaktieren Sie mich. Ich freue mich auf Sie.

Anschrift

Brunnenstraße 17
40223 Düsseldorf

Sprechzeiten

Termine nur nach
telefonischer Vereinbarung.

Information

Exklusive Termine auch
außerhalb der Sprechzeiten.

Scroll to Top